0
de
US
X
× SuperSmart Informationen über Gesundheitsthemen erhalten Neue Artikel Beliebte Artikel Besuchen Sie unseren Shop Mein Konto Smart Prescription Blog Treueprogramm Sprache: Deutsch
Herz- und Blutkreislauf Tipps

Schwere Beine: 7 natürliche Heilmittel, die Sie kennen sollten

Leiden Sie unter schweren Beinen und werden dadurch im Alltag verhindert? Entdecken Sie einige einfache und natürliche Tipps, um Ihre Beine wieder in Schuss zu bringen!
Schwere Beine, symbolisiert durch Elefantenfüße
Es gibt einige natürliche Techniken, die Ihre
Rédaction Supersmart.
2021-07-13Kommentar (0)

Erinnerung: warum hat man schwere Beine?

Schwere Beine, geschwollene Knöchel, Kribbeln: All diese Symptome zeugen in der Regel von einer schlechten Durchblutung, genauer gesagt von einem unzureichenden venösen Rückstrom. Mit anderen Worten, die oberflächlichen Venen der Beine, die sich direkt unter der Haut befinden kämpfen darum, das Blut aus den unteren Gliedmaßen zum Herzen zu transportieren.

Was passiert eigentlich? Unsere Venen sind mit Klappen, ausgestattet, welche sich schließen, um den Rückfluss des Blutes beim Durchfluss zu verhindern. Wenn sie zu sehr aufgebläht werden, verlieren sie ihre Dichtigkeit. Infolgedessen beginnt das Blut an den Beinen und Knöcheln hinunterzuströmen und erzeugt ein unangenehmes Schweregefühl.

Das lange Stehen oder Sitzen, hormonelle Schwankungen, die Erblichkeit, das Rauchen, das Tragen von enger Kleidung und Hitze sind die Hauptfaktoren, die schwere Beine beeinflussen (1). Glücklicherweise können ein paar gute Reflexe diese Unannehmlichkeiten begrenzen.

Massieren Sie Ihre Beine regelmäßig

Um die venöse Durchblutung anzukurbeln, gibt es nichts Besseres als eine Selbstmassage der Beine am Ende des Tages (2). Führen Sie sanfte Streichungen von den Knöcheln bis zu den Waden aus.

Nehmen Sie sich auch etwas Zeit für eine kleine Zusatzübung: Legen Sie sich mit den Beinen senkrecht an einer Wand entlang. Halten Sie die Stellung mindestens 5 Minuten lang und atmen Sie ruhig und tief.

Andererseits unterlassen Sie diese Bewegungen bei Venenentzündungen, schmerzhaften Krampfadern oder Verletzungen. Wenn Ihre Beine ungewöhnlich heiß und geschwollen sind, suchen Sie ebenfalls zuerst Ihren Arzt auf.

Üben Sie eine angepasste körperliche Aktivität

Ein sitzendes Leben ist bei schweren Beinen wirklich zu vermeiden. Wenn Sie sich regelmäßig bewegen, können Sie die Wadenmuskeln anspannen, die dadurch einen natürlichen Druck auf die Venenwände ausüben (3).

Das bedeutet nicht, dass Sie Ihre Beine mit heftigen Stößen traumatisieren sollten: Vermeiden Sie Joggen, Tennis oder Seilspringen, die die Klappen schwächen. Keine Gegenanzeigen für das Gehen, Radfahren oder Aquabiking – eine ausgezeichnete Wahl angesichts der straffenden Wirkung von Wasser!

Rosskastanie, ein ausgezeichnetes Venentonikum

Die Rosskastanie (Aesculus hippocastanum), auch bekannt als weiße Rosskastanie, ist nicht zu verwechseln mit der Gewöhnlichen Kastanie, der sie stark ähnelt.

Die in einer stacheligen Kapsel sitzende Frucht fördert die Venengesundheit und damit das Gefühl von leichten Beinen aufgrund ihres hohen Escingehalts (4).

Bevorzugen Sie also Nahrungsergänzungsmittel auf Rosskastanienbasis, die ausreichend dosiert sind in diesem Molekül (wie das venotonische Nahrungsergänzungsmittel Horse Chestnut, standardisiert auf 20% Escin gegenüber den üblichen 3-6%).

Nehmen Sie eine belebende Dusche, um den Blutkreislauf zu fördern

Sind Sie kein Fan der schottischen Dusche? Sie müssen nicht komplett in das Eiswasser eintauchen. Durch ein geschicktes Spiel von Kontraktion-Dilatation genügt ein leichter Wechsel von heiß und kalt an den Beinen, um das Venennetz zu straffen und die Durchblutung zu reaktivieren (5).

Um dies zu nutzen, beenden Sie Ihre Dusche mit einem kalten Wasserstrahl, der sich von unten nach oben bewegt. Nur Mut!

Feldklee für Beinkomfort

Der Gelbe Steinklee oder Echte Steinklee (Melilotus officinalis), der unsere Felder und unsere Ufer schmückt, pflegt auch unsere Beine, da er an der Venen- und Gefäßgesundheit (6-7) beteiligt ist (6-7). Die im Sommer geernteten, in gelben Büscheln versammelten Blüten verdanken ihre beeindruckenden Eigenschaften den Flavonoiden und Cumarin-Derivaten, die sie enthalten.

Um wieder etwas Leichtigkeit zu erlangen, greifen manche Menschen daher zu Steinklee-Präparaten (wie z.B. das natürliche Präparat Lymphatonic, das auf 18% Cumarin standardisiert ist).

Vermeiden Sie bei schweren Beinen zu starke Wärmequellen

Im Sommer ist es schwer, geschwollenen Beinen zu entkommen. Kein Wunder: die Venen neigen dazu, sich übermäßig zu erweitern und das Blut weniger effizient in den Oberkörper zu befördern.

Schluss mit dem Sonnenbad am Strand? Keine Sorge. Begrenzen Sie einfach die längere Sonneneinstrahlung Ihrer Beine, indem Sie ihnen ein paar Stellen im Schatten reservieren. Vermeiden Sie auch das Dampfbad, die Saune oder das Hot Waxing , die das Phänomen heimtückisch aufrechterhalten.

Seekiefernrinde für die Gefäßgesundheit

Die zum ersten Mal in den Schriften des Seefahrers Jacques Cartier erwähnte Seekiefer soll all seiner geschwächten Besatzung zu neuer Kraft und Vitalität verholfen haben. Doch erst in den 1950er Jahren, nach einem langen Zeitraum von 400 Jahren, wurde das Geheimnis dieses Baumes endlich gelüftet.

Sein Geheimnis? Ein außergewöhnliches Molekül, das in seiner Rinde vorkommt und bisher nie isoliert wurde, zieht auch heute noch die Aufmerksamkeit der Forscher auf sich: Pycnogenol (8-9).

Für unsere unteren Gliedmaßen ist die Seekieferrinde nicht zu übertreffen. Da sie an der Gesundheit der Gefäße beteiligt ist, trägt sie logischerweise zum Komfort unserer Beine bei. Eine Supplementierung mit dem Pflanzenextrakt kann dann in Betracht gezogen werden (zum Beispiel mit Pycnogenol, einem kraftvollen, patentierten Extrakt, der aus der Kiefer im französischen Waldmassiv Landes synthetisiert wird).

Quellenangaben

  1. Dogra S, Wolf M, Jeffrey MP, et al. Disrupting prolonged sitting reduces IL-8 and lower leg swell in active young adults. BMC Sports Sci Med Rehabil. 2019;11:23. Published 2019 Oct 18. doi:10.1186/s13102-019-0138-4
  2. Dawson LG, Dawson KA, Tiidus PM. Evaluating the influence of massage on leg strength, swelling, and pain following a half-marathon. J Sports Sci Med. 2004;3(YISI 1):37-43. Published 2004 Nov 1.
  3. van Stralen KJ, Le Cessie S, Rosendaal FR, Doggen CJ. Regular sports activities decrease the risk of venous thrombosis. J Thromb Haemost. 2007 Nov;5(11):2186-92. doi: 10.1111/j.1538-7836.2007.02732.x. Epub 2007 Aug 14. PMID: 17697136.
  4. Pittler MH, Ernst E. Horse-chestnut seed extract for chronic venous insufficiency: a criteria-based systematic review. 1998. In: Database of Abstracts of Reviews of Effects (DARE): Quality-assessed Reviews [Internet]. York (UK): Centre for Reviews and Dissemination (UK); 1995-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK67336/
  5. Butts CL, McDermott BP, Buening BJ, et al. Physiologic and Perceptual Responses to Cold-Shower Cooling After Exercise-Induced Hyperthermia. J Athl Train. 2016;51(3):252-257. doi:10.4085/1062-6050-51.4.01
  6. Horváth G, Csikós E, Andres EV, et al. Analyzing the Carotenoid Composition of Melilot (Melilotus officinalis (L.) Pall.) Extracts and the Effects of Isolated (All-E)-lutein-5,6-epoxide on Primary Sensory Neurons and Macrophages. Molecules. 2021;26(2):503. Published 2021 Jan 19. doi:10.3390/molecules26020503
  7. Zhao GC, Yuan YL, Chai FR, Ji FJ. Effect of Melilotus officinalis extract on the apoptosis of brain tissues by altering cerebral thrombosis and inflammatory mediators in acute cerebral ischemia. Biomed Pharmacother. 2017 May;89:1346-1352. doi: 10.1016/j.biopha.2017.02.109. Epub 2017 Mar 18. PMID: 28320101.
  8. Iravani S, Zolfaghari B. Pharmaceutical and nutraceutical effects of Pinus pinaster bark extract. Res Pharm Sci. 2011;6(1):1-11.
  9. Arcangeli P. Pycnogenol in chronic venous insufficiency. Fitoterapia. 2000 Jun;71(3):236-44. doi: 10.1016/s0367-326x(99)00164-1. PMID: 10844161.
Danke fürs Teilen! Pinterest

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung
Unsere Artikelauswahl

Diese Produkte könnten Sie interessieren.

Super Omega 3Super Omega 3

EPA und DHA: einer der natürlichste, reinste, wirkungsvollste und stabilste Produkt auf dem Markt

26.00 €(30.51 US$)
+
Arctic Plankton OilArctic Plankton Oil

Calanusöl, der Nährstoffschatz der Arktis zur Stärkung der Herzgesundheit und zur Bekämpfung von Entzündungen

43.00 €(50.47 US$)
+
Lactobacillus reuteriLactobacillus reuteri

Ein Probiotikum der neuesten Generation im Dienst der kardiovaskulären Gesundheit

23.00 €(26.99 US$)
+
Co-Enzyme Q10 30 mgCo-Enzyme Q10 30 mg

Auf Lipidbasis abgefüllt, dreifache Bioverfügbarkeit

36.00 €(42.25 US$)
+
Celery3nb™ 75 mgCelery3nb™ 75 mg

Eine natürliche und wirksame Waffe, um den Bluthochdruck zu kontrollieren.

36.00 €(42.25 US$)
+
Cardio BoosterCardio Booster

Vielgestaltiger Schutz und Unterstützung der kardiovaskulären Gesundheit

36.00 €(42.25 US$)
+
Ubiquinol™ 100 mgUbiquinol™ 100 mg

Aktivere und bioverfügbarere Form des CoQ10

76.00 €(89.19 US$)
+
© 1997-2021 Supersmart.com® - Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
© 1997-2021 Supersmart.com®
Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
Nortonx
secure
Warning
ok