0
de
US
X
× SuperSmart Informationen über Gesundheitsthemen erhalten Neue Artikel Beliebte Artikel
Besuchen Sie unseren Shop Mein Konto Smart Prescription Blog Videos Treueprogramm Sprache: Deutsch
Allgemeine Stärkung des Organismus Leitfäden und Tutorials

Zink-Nahrungsergänzungsmittel: alles, was Sie wissen sollten!

Zinkpräparate sind oft weniger bekannt als Eisen-, Magnesium-, Kalzium- oder Kaliumpräparate...
Rédaction Supersmart.
2018-11-26 (blog.publication: 2018-11-28)Kommentar (0)

Was ist Zink? Wofür wird es verwendet?

Zink ist ein Spurenelement, das für mehrere hundert Reaktionen im Körper unerlässlich ist. Es ist für seine Abwehr ebenso notwendig wie für die Erhaltung von Knochen, Haaren, Nägeln, Haut, Sehvermögen oder geistigen Funktionen. Es trägt auch zur normalen Fruchtbarkeit und Fortpflanzung bei.

Was sind die Bedürfnisse des Organismus?

Trotz seiner Bedeutung wird Zink vom Körper nicht gespeichert. Eine tägliche Versorgung ist daher über die Nahrung und, falls erforderlich, über Zink-Nahrungsergänzungsmittel erforderlich. Die Bedürfnisse können je nach Geschlecht, Alter, Gewicht oder dem Phytatgehalt der Nahrung variieren. Phytate sind Verbindungen, die in einigen Pflanzen vorkommen und den Nachteil haben, die Zinkabsorption zu verhindern. Im Jahr 2014 legte die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) Referenzwerte für den durchschnittlichen Nährstoffbedarf an Zink fest:

Hinweis: Die Empfohlene Tagesdosis (Recommended Daily Allowances, RDAs) kann je nach Land und Verbrauchsmuster variieren.

Was sind die Risiken eines Zinkmangels?

Dieses Spurenelement darf nicht fehlen, was sich auf viele physiologische Funktionen negativ auswirken kann. Müdigkeit, Sehstörungen, wiederholte Infektionen, Hautprobleme (trockene Haut, schwer heilbare Akne-Pickel, etc.), spröde Nägel, Haarausfall sind einige der Symptome eines Zinkmangels. Zinkmangel kann auch die Fruchtbarkeit beeinträchtigen, einschließlich einer gestörten männlichen Spermienproduktion.

Wer ist betroffen?

Jeder Mensch benötigt eine tägliche Aufnahme von Zink. Einige Studien schätzen, dass diese Tagesdosis für ein Drittel der Weltbevölkerung nicht ausreicht. Ein Zinkmangel kann mehrere Erklärungen haben. Vor allem bei Vegetariern und Veganern ist eine unzureichende tägliche Aufnahme zu beobachten, da Zink in Fleisch und Schalentieren besonders häufig vorkommt. Die Zinkbedürfnisse können höher und zu bestimmten Lebenszeiten schwer zu decken sein. Dies ist z.B. während der Schwangerschaft der Fall, um die richtige Entwicklung des Babys zu gewährleisten. Schließlich kann die intestinale Aufnahme von Nährstoffen durch bestimmte Faktoren beeinflusst werden. Insbesondere ältere Menschen, Menschen mit Darmerkrankungen und Alkoholiker leiden häufiger als andere an einem Zinkmangel.

Welche Vorteile hat eine Zinkkur?

Viele wissenschaftliche Studien belegen den Nutzen einer Zinkkur. Nach der Analyse der verschiedenen Ergebnisse haben die Gesundheitsbehörden eine große Anzahl von gesundheitsbezogenen Angaben für Zink-Nahrungsergänzungsmittel anerkannt. Diese Ergänzungen können zu folgenden Funktionen und Vorteilen beitragen:

Welches Zink-Nahrungsergänzungsmittel soll man wählen?

Zwei Möglichkeiten stehen zur Auswahl: Wählen Sie eine hoch bioverfügbare Form, wie z.B. Zinkorotat, oder optimierte Kombinationen wie die Formel MultiMineral Complex. Zink-Nahrungsergänzungsmittel werden heute eingesetzt, um einen Mangel zu verhindern oder auszugleichen, aber auch, um die vielen Vorteile dieses Spurenelements zu nutzen. Immunität, antioxidative Abwehr, Sehvermögen, Hautgesundheit... über die oben genannten gesundheitsbezogenen Aussagen hinaus deuten die neuesten Forschungsergebnisse darauf hin, dass eine Zinksupplementierung auch zur Bekämpfung der altersbedingten Makuladegeneration (AMD), zur Behandlung von Erkältungen oder zur Bekämpfung von Durchfall beitragen kann.

Quellenangaben

  1. Mokhber-Dezfuli N, Saeidnia S, Gohari AR, Kurepaz-Mahmoodabadi M. Phytochemistry and pharmacology of berberis species. Pharmacogn Rev. 2014;8:8.
  2. Chen W, Miao YQ, Fan DJ, et al. 2011. Bioavailability study of berberine and the enhancing effects of TPGS on intestinal absorption in rats. AAPS PharmSciTech 12: 705–711
  3. Tan XS, Ma JY, Feng R, et al. 2013. Tissue distribution of berberine and its metabolites after oral administration in rats. PLoS One 8: e77969.
  4. Imenshahidi M, Hosseinzadeh H. Berberis Vulgaris and berberine:an update review. Phytother Res. 2016;30:1745–1764.
  5. EFSA opinion reference 2010;8(10):1734
  6. EFSA opinion reference 2010;8(10):1747
  7. EFSA opinion reference 2011;9(6):2207
  8. Feng R, Shou JW, Zhao ZX, He CY, Ma C, Huang M, et al. Transforming berberine into its intestine-absorbable form by the gut microbiota. Sci Rep. 2015;5:12155.
  9. Chang, W., Zhang, M., Li, J., Meng, Z., Wei, S., Du, H., et al. 2013. Berberine improves insulin resistance in cardiomyocytes via activation of 5=-adenosine monophosphate-activated protein kinase. Metabolism, 62(8): 1159–1167. doi: 10.1016/j.metabol.2013.02.007. PMID:23537779
  10. Yun S. Lee, Woo S. Kim,Kang H. Kim, Myung J. Yoon, Hye J. Cho, Yun Shen, Ji-Ming Ye, Chul H. Lee, Won K. Oh, Chul T. Kim, Cordula Hohnen-Behrens, Alison Gosby, Edward W. Kraegen, David E. James, and Jae B. Kim, Berberine, a natural plant product, activates AMP-activated protein kinase with beneficial metabolic effects in diabetic and insulin resistant states, Diabetes, 2006.
  11. Hu, Y., and Davies, G.E. 2010. Berberine inhibits adipogenesis in high-fat dietinduced obesity mice. Fitoterapia, 81(5): 358–366. doi:10.1016/j.fitote.2009.10. 010. PMID:19861153.
  12. Zhang, M., Lv, X., Li, J., Meng, Z., Wang, Q., Chang, W., et al. 2012. Sodium caprate augments the hypoglycemic effect of berberine via AMPK in inhibiting hepatic gluconeogenesis. Mol. Cell. Endocrinol. 363(1–2): 122–130. doi:10.1016/j. mce.2012.08.006. PMID:22922125.
  13. Ko, B.S., Choi, S.B., Park, S.K., Jang, J.S., Kim, Y.E., and Park, S. 2005. Insulin sensitizing and insulinotropic action of berberine from Cortidis rhizoma. Biol. Pharm. Bull. 28(8): 1431–1437. doi:10.1248/bpb.28.1431. PMID:16079488.
  14. Chang, W., Chen, L., & Hatch, G. M. (2015). Berberine as a therapy for type 2 diabetes and its complications: From mechanism of action to clinical studies. Biochemistry and Cell Biology, 93(5), 479–486. doi:10.1139/bcb-2014-0107.
Danke fürs Teilen! Pinterest

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung
Unsere Artikelauswahl

Diese Produkte könnten Sie interessieren.

Daily 3®Daily 3®

Die vollständigste Multivitamin-Formel, die in einer einzigen Kapsel eingenommen werden kann.

57.00 €(58.01 US$)
+
Daily 6®Daily 6®

Eine verbesserte Version der berühmten Daily 3 Multivitamin-Formel

95.00 €(96.68 US$)
+
Daily 2® Timed ReleaseDaily 2® Timed Release

Multivitaminformel mit verlängerter Freisetzung

45.00 €(45.79 US$)
+
Liposomal Vitamin C 335 mgLiposomal Vitamin C 335 mg

Äuβerst bioverfügbare Vitamin C Form

52.00 €(52.92 US$)
+
Magnesium OrotateMagnesium Orotate

Eine Magnesiumform mit hoher Bioverfügbarkeit

39.00 €(39.69 US$)
+
MethylcobalamineMethylcobalamine

Die aktivste Vitamin B12 Form, die vorzugsweise zur Regenerierung der Neuronen verwendet wird.

22.00 €(22.39 US$)
+
Adaptogenic PotionAdaptogenic Potion

Ein ayurvedischer Trank zur Stärkung der Immunität und zum Abbau von Stress

39.00 €(39.69 US$)
+
Annatto TocotrienolsAnnatto Tocotrienols

Positive Auswirkung auf die kardiovaskuläre Gesundheit. 90% Delta-Tocotrienole, die Vitamin E Form mit der größten biologischen Aktivität.

39.00 €(39.69 US$)
+
© 1997-2022 Supersmart.com® - Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
© 1997-2022 Supersmart.com®
Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
Nortonx
secure
Warning
ok